Über mich

(M)Ein Traum "Centered Riding Leher"
(M)Ein Traum "Centered Riding Leher"

Schon seit frühester Kindheit an von Pferden fasziniert, durfte ich zunächst einige Reitstunden in klassischen Schulbetrieben und auf Ferienhöfen absolvieren. Wild entschlossen, das Arbeiten mit diesen Tieren zu meinem Beruf zu machen, konnte ich meine Eltern davon überzeugen, zuerst die lw. Fachschule mit Schwerpunkt Pferdewirtschaft und anschließend eine Reiteleven- also Bereiterausbildung zu absolvieren. 

 

Während dieser 4 Jahre in einem renommierten Ausbildungsbetrieb für Bereiteranwärter hatte allerdings die Freude und Leichtigkeit am arbeiten mit dem Pferd abgenommen - etwa durch die körperliche Arbeit oder das regelmäßige frühe Aufstehen? Nein!

Irgendwann versuchte ich (unbewusst) mein reiterliches Nicht-Können mit Druck auszugleichen. Somit machte mir das Reiten an sich schwer zu schaffen - und zum Ende der Lehrzeit keinen Spaß mehr. Es ging auch nichts mehr! Ich habe innerlich gestreikt, die Pferde äußerlich.
Somit konnte ich damals die notwendigen Abschlüsse für diese Ausbildung nicht machen, die abgelegte Eignungsprüfung zum Reitinstruktor habe ich danach verfallen lassen.

Durch Zufall bin ich 2007 zum Centered Riding ® gekommen und wusste, dass ich hiermit das fehlende Puzzlestück für meine weitere Arbeit mit Pferden und Menschen gefunden hatte. Diese und weitere pferdefreundliche Methoden bereichern seither mein tägliches Tun.

Meine klassische Basisausbildung möchte ich allerdings nicht missen denn sie ist der Grundpfeiler meiner Arbeit!